Korrosionen an austenitischen Werkstoffen

Das dargestellte austenitische Anlagenbauteil zeigt zahlreiche, feine Risse infolge von Spannungskorrosionen sowie viele kleine Lochfraßstellen.

Ein durch Spanungskorrosion total zerstörtes austenitisches Anlagenbauteil mit Lochfraßkorrosionen.

 

 

 

Diese Bilder zeigen Korrosionen an austenitischen Anlagenbauteilen, die vor dem Anfahren nicht gebeizt wurden.

 

 

Hier sind kältemittelführende, austenitische Rohrabschnitte abgebildet. Auf der Kühlwasserseite sind neben blanken Bereichen,

die mit Verunreinigungen und Korrosionen beaufschlagten Bereiche gut sichtbar.

Ein Rohrabschnitt nach der chemischen Reinigung. Der vor dem Reinigungsprozeß schon vorhandene Lochfraß und die

Spaltkorrosion im Bereich der abgebauten Ablagerungen sind gut sichtbar.